Gar nicht so schwer!

Gar nicht so schwer – Aspekte der Prävention sexueller Gewalt in Themenfeldern der Jugendarbeit

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Kinder- und Jugendarbeit hat frühzeitig damit begonnen, sich mit dem Thema der Prävention von sexuellem Missbrauch auseinanderzusetzen.

Das vorliegende Buch soll vor allem Hilfestellung für diejenigen sein, die in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind. Mit den verschiedenen Artikeln sollen zentrale Fragestellungen aufgegriffen und praxisnah bearbeitet werden.

Mit den schnellen und herausfordernden Veränderungen in Gesellschaft und Politik, werfen sich auch neue Fragen für die Kinder- und Jugendarbeit auf. Darf oder soll ich mich mit Jugendlichen auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken befreunden? Kann ich als Jugendleiter*in eine Beziehung mit einer Teilnehmerin haben oder ist das falsch? Wie ist das Posing von Jugendlichen einzuschätzen, muss ich mich damit auseinandersetzen – u.U. sogar eine Bildungseinheit für die Jugendlichen überlegen? Was tue ich, wenn „meine“ Jugendlichen Sexfotos auf ihren Smartphones hin- und herschicken?

Die neueste AMYNA Veröffentlichung informiert praxisnah über die Möglichkeiten, als Ehrenamtliche*r oder als Fachkraft Kinder und Jugendliche vor sexuellem Missbrauch in der Jugend(verbands)arbeit zu schützen. Gar nicht so schwer!

 

Yvonne Oeffling (AMYNA e.V.): Gar nicht so schwer?! Aspekte der Prävention sexueller Gewalt in Themenfeldern der Jugendarbeit,

15€ zzgl. Versandkosten

 

Folgende Aspekte der Prävention sexueller Gewalt werden thematisiert:

  • Hier hört der Spaß auf! Grenzüberschreitungen durch Jugendliche
  • Das ist kein Spiel mehr! Grundzüge der Spielpädagogik und Möglichkeiten der Prävention von sexueller Gewalt in der Jugendarbeit
  • Liebe. Wenn aus Gruppenleiter*in und Teilnehmer*in ein Paar wird…
  • Generation Porno, oder was? Einfluss und Wirkung von Pornografie auf Jugendliche

Die langjährige Erfahrung der Autorin zeigt sich in der Bearbeitung der Themen für die Praxis. Für Ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeitende der Kinder- und Jugendarbeit empfohlen!

Hier geht es zum Bestellformular: https://amyna.de/wp/buchenbestellen/bestellung-buecher/

 

____________________________

Yvonne Oeffling

AMYNA e.V.

Institut zur Prävention von sexuellem Missbrauch | Projekte und überregionale Angebote
Mariahilfplatz 9, 81541 München

fon:           (089) 890 57 45-100
fon direkt: (089) 890 57 45-131
fax            (089) 890 57 45-199